AustroDoc Innsbruck 2018

AustroDoc Innsbruck, 18. Jänner 2018

Bei der AustroDoc-Messe Innsbruck können Sie sich einen Überblick über die Kliniklandschaft in Österreich verschaffen und an spannenden Workshops teilnehmen. Heuer steht das Thema „Trainieren wie die Profis“ (Themenschwerpunkt Medizinische Simulation) im Mittelpunkt.

Programmpunkte AustroDoc Innsbruck

  • 10.00 - 16.00 Uhr

    Messebetrieb · Mehrzwecksaal azw

    Nützen Sie die einmalige Gelegenheit und lernen Sie Krankenanstalten aus ganz Österreich und ihr vielfältiges Ausbildungsangebot kennen und informieren Sie sich vor Ort über Ihre/n ev. zukünftige/n Arbeitgeber/in.

  • 10.00 - 16.00 Uhr

    BLS Wiederbelebung · ITZ

    An dieser Wiederbelebungsstation führen Sie die korrekte Anwendung der Herzdruckmassage mit Feedbacksystem durch und wenden einen halbautomatischen Defibrillator (AED) an.

    Anmeldung beim Messe-Informationsstand erforderlich!
    Max. 6 Personen, Dauer ca. 15 Minuten

  • 10.15 - 10.30 Uhr

    Begrüßung · Mehrzwecksaal azw 2. Stock

  • 10.30 - 10.45 Uhr

    Führung durch das neue Interprofessionelle Trainings- und Simulationszentrum · ITZ

    Nützen Sie bei der AustroDoc die einmalige Gelegenheit sich über Österreichs jüngstes und modernstes Interdisziplinäres Trainingszentrum zu informieren und nach Anmeldung bei den angebotenen praktischen Übungen dabei zu sein.

    Max. 15 Personen, Anmeldung beim Messe Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich. Treffpunkt für die Führung ist ebenfalls der Informationsstand (bis 5 min. vor Beginn der jeweiligen Führung)

  • 10.45 - 11.00 Uhr

    Workshop 1: Training mit dem Larynxtubus

    Führen Sie an einem Intubationstorso die Beutelbeatmung durch und sehen Sie dabei, wie sich die Lungenflügel bewegen. Forcieren Sie die Intervention, und setzen sie eine Atemwegssicherung mit Larynxtubus, Güdeltubus oder Wendltubus. Anmeldung erforderlich!

    Max. 7 Personen, Anmeldung beim Messe-Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich, Treffpunkt für die Workshopteilnahme Informationsstand im Mehrzwecksaal (bis 5 min. vor Beginn), Dauer ca. 15 Minuten

  • 10.45 - 11.00 Uhr

    Workshop 2: Training mit dem MPG Perfuser

    Erfahren Sie, wie man Perfusorspritzen korrekt in eine Spritzenpumpe einsetzt und welche technischen Möglichkeiten dieses Gerät für die Patientensicherheit zur Verfügung hat.

    Max. 7 Personen, Anmeldung beim Messe-Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich, Treffpunkt für die Workshopteilnahme Informationsstand im Mehrzwecksaal (bis 5 min. vor Beginn), Dauer ca. 15 Minuten

  • 11.30 - 12.00 Uhr

    Vortrag: Ärzteausbildung in Österreich neu · Seminarraum, azw 2. Stock

    Ärzteausbildung in Österreich neu
    Dr.in Sylvia Türk
    Leiterin der Abteilung Qualitätsmanagement und Gesundheitssystemforschung des BMG

    Mehrzwecksaal azw 2. Stock

  • 12.30 - 12.45 Uhr

    Führung durch das neue Interprofessionelle Trainings- und Simulationszentrum · ITZ

    Nützen Sie bei der AustroDoc die einmalige Gelegenheit sich über Österreichs jüngstes und modernstes Interdisziplinäres Trainingszentrum zu informieren und nach Anmeldung bei den angebotenen praktischen Übungen dabei zu sein.

    Max. 15 Personen, Anmeldung beim Messe Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich. Treffpunkt für die Führung ist ebenfalls der Informationsstand (bis 5 min. vor Beginn der jeweiligen Führung)

  • 12.45 - 13.00 Uhr

    Workshop 1: Training mit dem Larynxtubus

    Führen Sie an einem Intubationstorso die Beutelbeatmung durch und sehen Sie dabei, wie sich die Lungenflügel bewegen. Forcieren Sie die Intervention, und setzen sie eine Atemwegssicherung mit Larynxtubus, Güdeltubus oder Wendltubus. Anmeldung erforderlich!

    Max. 7 Personen, Anmeldung beim Messe-Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich, Treffpunkt für die Workshopteilnahme Informationsstand im Mehrzwecksaal (bis 5 min. vor Beginn), Dauer ca. 15 Minuten

  • 12.45 - 13.00 Uhr

    Workshop 2: Training mit dem MPG Perfuser

    Erfahren Sie, wie man Perfusorspritzen korrekt in eine Spritzenpumpe einsetzt und welche technischen Möglichkeiten dieses Gerät für die Patientensicherheit zur Verfügung hat.

    Max. 7 Personen, Anmeldung beim Messe-Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich, Treffpunkt für die Workshopteilnahme Informationsstand im Mehrzwecksaal (bis 5 min. vor Beginn), Dauer ca. 15 Minuten

  • 14.30 - 14.45 Uhr

    Führung durch das neue Interprofessionelle Trainings- und Simulationszentrum · ITZ

    Nützen Sie bei der AustroDoc die einmalige Gelegenheit sich über Österreichs jüngstes und modernstes Interdisziplinäres Trainingszentrum zu informieren und nach Anmeldung bei den angebotenen praktischen Übungen dabei zu sein.

    Max. 15 Personen, Anmeldung beim Messe Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich. Treffpunkt für die Führung ist ebenfalls der Informationsstand (bis 5 min. vor Beginn der jeweiligen Führung)

  • 14.45 - 15.00 Uhr

    Workshop 1: Training mit dem Larynxtubus

    Führen Sie an einem Intubationstorso die Beutelbeatmung durch und sehen Sie dabei, wie sich die Lungenflügel bewegen. Forcieren Sie die Intervention, und setzen sie eine Atemwegssicherung mit Larynxtubus, Güdeltubus oder Wendltubus. Anmeldung erforderlich!

    Max. 7 Personen, Anmeldung beim Messe-Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich, Treffpunkt für die Workshopteilnahme Informationsstand im Mehrzwecksaal (bis 5 min. vor Beginn), Dauer ca. 15 Minuten

  • 14.45 - 15.00 Uhr

    Workshop 2: Training mit dem MPG Perfuser

    Erfahren Sie, wie man Perfusorspritzen korrekt in eine Spritzenpumpe einsetzt und welche technischen Möglichkeiten dieses Gerät für die Patientensicherheit zur Verfügung hat.

    Max. 7 Personen, Anmeldung beim Messe-Informationsstand im Mehrzwecksaal erforderlich, Treffpunkt für die Workshopteilnahme Informationsstand im Mehrzwecksaal (bis 5 min. vor Beginn), Dauer ca. 15 Minuten

tirol kliniken Ausbildungszentrum (AZW) – Innsbruck

Innrain 98

6020 Innsbruck

Anreise zum AZW Innsbruck:

Das AZW liegt im Westen Innsbrucks mit sehr guter Anbindung an die Autobahn (Innsbruck-West). Das AZW ist weiters sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Linie C und Linie T) zu erreichen.

Parkmöglichkeiten:
.: Parkzone in der Umgebung des AZW (gebührenpflichtig)
.: Parkplatz Haus am Hafen (gebührenpflichtig)
.: Tiefgarage Beselepark (gebührenpflichtig)

 

Ausstellerverzeichnis

Medien- und Kooperationspartner