AustroDoc Innsbruck, 20. März 2019

Bei der AustroDoc-Messe Innsbruck können Sie sich einen Überblick über die Kliniklandschaft in Österreich verschaffen und sich ausführlich über ausgewählte Fachbereiche informieren. Heuer steht das Thema „Mission possible – so findet dich dein Wunschfach“ (ausgewählte medizinische Fachbereiche) im Mittelpunkt.

Informieren Sie sich über die Karrieremöglichkeiten in den österreichischen Kliniken und nehmen Sie den einmaligen AustroDoc-Laptop-Rucksack* mit nach Hause!

* Nur einlösbar gegen Vorlage des Gutscheines (auf der Messe erhältlich) und eines Studenten- oder Arztausweises

Programmpunkte AustroDoc Innsbruck

  • 10.00 – 15.00 Uhr

    Themenschwerpunkt „MISSION POSSIBLE – SO FINDET DICH DEIN WUNSCHFACH“

    Informationen und Beratungsgespräche zu ausgewählten Sonderfächern:

    • Anästhesiologie und Intensivmedizin: Erleben Sie in Form von Virtual Reality die breitgefächerte Herausforderung einer Notfallsituation im Schockraum. Nützen Sie direkt am Informationsstand die Möglichkeit am Airway Trainer die fiberoptische und videolarynxskopische Intubation zu trainieren.
    • Kinder- und Jugendpsychiatrie und psychotherapeutische Medizin: SpezialistInnen dieses Sonderfaches geben im persönlichen Gespräch höchst interessante Einblicke in die Diagnostik, Behandlung und Unterstützung von belasteten, psychisch erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien.
    • Strahlentherapie und Radioonkologie: Via Virtual Reality erleben Sie eine Strahlenbehandlung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit in diesem Fach. Die Expertinnen vor Ort informieren Sie anhand spezieller Masken (Brainlab, Ganzhirn-Maske, HNO Maske) über die Verwendung und die einzelnen Behandlungsmethoden. Weiters können Sie an einem Mini Bestrahlungsgerät (Lego-Linac) erste Anwendungserfahrung machen.
    • Pulmologie/Pneumologie: Unsere Expertinnen und Experten informieren Sie vor Ort anhand von praktischen Beispielen über Vorsorge, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Bronchien und des Rippenfells.


    Mehrzwecksaal

  • 10.00 – 15.00 Uhr

    Virtual Reality – Einblicke in ausgewählte Fachbereiche

    Schockraum – Leben retten an vorderster Front
    Strahlentherapie-Radioonkologie – High Tech und High Touch
    Pathologie und Molekularpathologie – Schnellschnitt und Diagnose

    Mehrzwecksaal

  • 10.00 – 15.00 Uhr

    Videobronchoskop – Medizinische Simulation

    Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und versuchen Sie sich am EVIS EXERA III (Mod. BF-H190), einem diagnostischen Videobronchoskop auf dem modernsten Stand der Technik.

    Die Firma Olympus stellt das EVIS EXERA III Modell BF-H190 Videobronchoskop mit überragender HDTV-Bildqualität zur Verfügung.

    Wir laden Sie als Besucherinnen und Besucher der AustroDoc ein, das diagnostische Videobronchoskop vor Ort selbst auszuprobieren (Anleitung durch einen Experten der Firma) und durch die extrem klare HDTV-Bildqualität eine detaillierte Darstellung der Oberflächenstrukturen in den Bronchien zu erleben.

    Die speziellen Merkmale dieses Gerätes (HDTV-Bildqualität, NBI  -> Narrow Band Imaging – optische Bildverstärkung, elektronische Vergrößerung, besondere Rotationsfunktion des Einführteils, größerer Abwinkelungsbereich für schonenderes Einführen in die Oberlappenbronchien, ergonomische Ausrichtung des Endoskopkabels) erlauben eine höchst realistische Sicht in die Bronchien.

    Mehrzwecksaal

Ausstellerverzeichnis

tirol kliniken Ausbildungszentrum (AZW)

tirol kliniken Ausbildungszentrum (AZW) – Innsbruck

Innrain 98
6020 Innsbruck

Anreise zum AZW Innsbruck:

Das AZW liegt im Westen Innsbrucks mit sehr guter Anbindung an die Autobahn (Innsbruck-West). Das AZW ist weiters sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Linie C und Linie T) zu erreichen.

Parkmöglichkeiten:
.: Parkzone in der Umgebung des AZW (gebührenpflichtig)
.: Parkplatz VAZ-Hafen (gebührenpflichtig)
.: Tiefgarage Beselepark (gebührenpflichtig)

Medien- und Kooperationspartner