AustroDoc Wien, 14. November 2018

Bei der AustroDoc-Messe Wien können Sie sich einen Überblick über die Kliniklandschaft in Österreich verschaffen und sich ausführlich über ausgewählte Fachbereiche informieren. Heuer steht das Thema „Mission possible – so findet dich dein Wunschfach“ (ausgewählte medizinische Fachbereiche) im Mittelpunkt.

Programmpunkte AustroDoc Wien

  • 10.00 – 16.00 Uhr

    Themenschwerpunkt „MISSION POSSIBLE – SO FINDET DICH DEIN WUNSCHFACH“

    Informationen und Beratungsgespräche zu ausgewählten Sonderfächern:

    Anästhesiologie und Intensivmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und psychotherapeutische Medizin, Pathologie und Molekularpathologie, Strahlentherapie-Radioonkologie, Pneumologie

    Veranstaltungssaal

  • 10.00 – 16.00 Uhr

    Virtual Reality – Einblicke in ausgewählte Fachbereiche

    Schockraum – Leben retten an vorderster Front (10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 12.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr)
    Strahlentherapie-Radioonkologie – High Tech und High Touch (10.20 Uhr, 11.20 Uhr, 12.20 Uhr, 13.20 Uhr, 14.20 Uhr, 15.20 Uhr)
    Pathologie und Molekularpathologie – Schnellschnitt und Diagnose (10.40 Uhr, 11.40 Uhr, 12.40 Uhr, 13.40 Uhr, 14.40 Uhr, 15.40 Uhr)

    Veranstaltungssaal

  • 10.00 – 16.00 Uhr

    Videobronchoskop – Medizinische Simulation

    Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und versuchen Sie sich am EVIS EXERA III (Mod. BF-H190), einem diagnostischen Videobronchoskop auf dem modernsten Stand der Technik.

    Die Firma Olympus stellt das EVIS EXERA III Modell BF-H190 Videobronchoskop mit überragender HDTV-Bildqualität zur Verfügung.

    Wir laden Sie als Besucherinnen und Besucher der AustroDoc ein, das diagnostische Videobronchoskop vor Ort selbst auszuprobieren (Anleitung durch einen Experten der Firma) und durch die extrem klare HDTV-Bildqualität eine detaillierte Darstellung der Oberflächenstrukturen in den Bronchien zu erleben.

    Die speziellen Merkmale dieses Gerätes (HDTV-Bildqualität, NBI  -> Narrow Band Imaging – optische Bildverstärkung, elektronische Vergrößerung, besondere Rotationsfunktion des Einführteils, größerer Abwinkelungsbereich für schonenderes Einführen in die Oberlappenbronchien, ergonomische Ausrichtung des Endoskopkabels) erlauben eine höchst realistische Sicht in die Bronchien.

    Veranstaltungssaal

Ausstellerverzeichnis

Veranstaltungsort MedUni Wien

AKH Hörsaalzentrum – MedUni Wien
Währinger Gürtel 18-20 / AKH Wien Ebene 7/8
1090 Wien

Medien- und Kooperationspartner